Homepage |  | Comics |  | zurück 


 

Heinz Musculus
Heinz Musculus wurde am 31.10.1917 in Wesenberg (Mecklenburg) geboren.
Später lebte er in Berlin und war als Karikaturist bei verschiedenen Zeitschriften tätig. Unter anderen waren dies die "Berliner Illustrierte", der "Eulenspiegel", der "Frische Wind", die "Schulpost" und die "Wochenpost".
Außerdem arbeitete er für den "Deutschen Fernsehfunk" als Zeichner sowie als Trickfilmzeichner.
Neben der Illustration von mehreren Kinderbüchern gestaltete er viele Zeichnungen in "Frösi".
Am 26.5.1976 verstarb er in Berlin.
Umschlag Frösi 1/1959

Umschlag von Frösi 01/1959
 
In der Zeitschrift "Frösi" veröffentlichte er seine Bilder in den Jahren 1957 bis 1960.
 

Fröhliches Jugendleben:

"Mit bunten Wimpeln zogen wir hinaus ..."

Spaß muss sein, auch in der Badewanne.

 

Frösi 12/1956

 
Schulpost 4/1957

 


"Schulpost" Nummer 4/1957 zum Thema "Messe-
Abenteuer 1999"



Ostervorbereitungen Frösi 3/1958
 
Der markante Stil macht die Zeichnungen von Heinz Musculus leicht identifizierbar. Besonderes Kennzeichen sind die Gesichter mit den betonten Augenlidern. Weiterhin geht von seinen Bildern immer viel Bewegung aus. 

Es lassen sich gewisse Parallelen zum Zeichenstil von Erich Schmitt erkennen, vielleicht hatten beide den gleichen Lehrer?
Der große Sclager

 

"Der große Schlager"
von C. I. Petzoldt
 

Illustrationen von Heinz Musculus

 
 
 
Cover für Frösi
 
Umschlag 10/1957 Umschlag 3/1958 Cover 12/1958 Umschlag 1/1959
 
für größere Darstellung Bild anklicken

 © Copyright 2000-2017 Orlando Seitenanfang | HomepageeMail | Impressum